Corona und Chorgesang

Seit 1. Juli ist es offiziell wieder erlaubt, dass Chöre zum Proben zusammen-treffen dürfen. 2 m Abstand zwischen den Sängerinnen und die Einhaltung eines vom Ordnungsamt genehmigten Hygienekonzept sind Voraussetzungen dafür.

 

Da unser Proberaum für die Einhaltung dieser Voraussetzungen zu klein ist, mussten wir kreativ werden.

 

Am 1. Juli fand unsere 1. Probe seit fast 4 Monaten in einer Garage statt. Nicht 100 % ideal, aber von der Akustik gut. und das einzige was im Moment zählt ist, dass wir endlich wieder zusammen singen können.

Auch wenn wir nun wieder Proben dürfen, sehen wir uns leider gezwungen,

das für den 27. September angekündigte "Jubiläumskonzert" abzusagen. Die Auflagen für die Durchführung einer solchen Veranstaltung sind unsagbar hoch und die Risiken aktuell nich abschätzbar.

 

Wir bitten um Verständnis und hoffen Sie bei unserem Weihnachtskonzert am

4. Dezember in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Markdorf begrüßen zu dürfen.

 


Wir sind wieder komplett!

Mit großer Freude können wir berichten, dass wir seit Anfang April einen neuen Chorleiter haben und somit wieder komplett sind.

 

Thomas Möller,

Bariton und Opernsänger, 

Dozent an der Akademie der

Darstellenden Künste in Bayern

und der Musicalschule in Überlingen,

hat nun die musikalischen Fäden 

bei uns in der Hand.

Mit einem "Hahn im Korb" blicken wir gespannt und voller Vorfreude

in die Zukunft.

 

Lassen Sie sich überraschen!